Bioresonanzmethode

Die Bioresonanzmethode ist eine biophysikalische Therapie. Sie dient seit über 30 Jahren sowohl der Diagnose wie auch der Behandlung von Krankheiten. Die Methode wurde in den 1970er Jahren entwickelt und wird seit über 30 Jahren in der Medizin eingesetzt.

Lesen Sie hier ausführliches zu der Methode!

BICOM Bioresonanzmethode

BICOM Bioresonanzmethode

Belastungen des „modernen Lebens“ wie chemische Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln, Umweltgifte und Strahlenbelastungen bringen bei vielen Menschen irgendwann das berühmte Fass zum Überlaufen. Wir bestehen zu circa zwei Drittel aus Wasser. Dieses befindet sich in den Zellen, aber auch im Zellzwischenraum. Wenn die Hauptentgiftungsorgane Leber und Niere es nicht mehr schaffen, dann werden die Giftstoffe eben hier und im Fettgewebe abgelagert.

Mit dem Bicom Bioresonanzgerät können belastende Substanzen ermittelt und ihre Wirkung auf den Körper des Patienten festgestellt werden –  schnell und schmerzlos. Das Herausfinden der eigentlichen Belastung des Patienten kann zu einer erfolgreichen Therapie führen.

Die Bioresonanzmethode fördert und unterstützt die körpereigene Regulation. Gesunde und krankhafte Schwingungen werden getrennt und letztere gewandelt dem Patienten wieder zugeleitet. Die ermittelten Belastungen werden mit den entsprechenden Frequenzmustern reduziert oder gar beseitigt.

Das Ziel ist es, die körpereigene Regulationsfähigkeit und die Selbstheilungskräfte wieder herzustellen, indem krankmachende Faktoren reduziert werden.

Die Bioresonanzbehandlung

  1. Diagnose

Auch vor der Anwendung der Bioresonanztherapie erstelle ich natürlich eine Diagnose. Erstgespräch und ausführliche Anamnese bleiben der wesentliche Faktor für die Therapie. Die individuellen Belastungen und Blockaden werden danach mittels einer bioenergetischen, schmerzlosen Testung herausgefunden. Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien werden so ermittelt. Sind bestimmte Organe geschwächt oder haben Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Organismus, so kann dies so ermittelt werden. In vielen Fällen können so schnell die meist versteckten Ursachen von Beschwerden herausgefunden werden.

  1. Therapie

Ein individueller Therapie- und Behandlungsplan beinhaltet die erforderlichen Therapiesitzungen und eventuelle medikamentöse Empfehlungen. Bei der Therapie mit dem Bicom Gerät lege ich Ihnen Elektroden am Körper an und Sie können entspannt sitzen. Eine Behandlung dauert je nach Indikation zwischen 10 und 45 Minuten und wird in der Regel als angenehm empfunden und ist völlig schmerzfrei. Ein Ziel ist es vor allem, die Anzahl der einzunehmenden Medikamente zu reduzieren.

Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab, bspw. von der Schwere des Symptomatik und der Dauer der Erkrankung. Daher werden diese individuell festgelegt.

Erfolgreicher Einsatz bei Allergien

Am bekanntesten und etabliertesten ist der Einsatz der Bioresonanztherapie bei Allergien. Diese sind in den letzten Jahrzehnten drastisch angestiegen. Neben Pollen (Bäume, Gräser) und Hausstaub können u.a. auch Nahrungsmittel und Tierhaare zum Teil schwere allergische Reaktionen hervorrufen.

Bei einer Allergie reagiert das Immunsystems über auf normalerweise harmlose Stoffe aus der Umwelt oder aus der Nahrung. Ziel einer erfolgreichen Allergietherapie ist es, das Immunsystems zu regulieren, sodass nur noch auf krankmachende Erreger reagiert wird, nicht mehr auf harmlose Dinge. Mittels der Bioresonanztherapie werden elektromagnetische Frequenzmuster des Körpers in ihrer Reaktion auf die Allergene reguliert. Der Körper lernt, die Frequenzmuster des Allergens nicht mehr als schädlich oder fremd anzusehen, damit sich er sich nicht mehr gegen die Substanz wehren muss. Insbesondere bei Kindern und Patienten, die noch nicht lange an Allergien leiden, lässt sich mit der Bioresonanzmethode oft eine völlige Beschwerdefreiheit erzielen. Eine deutliche Linderung ihrer Beschwerden kann bei langjährigen Allergikern erzielt werden.

Mit dem Bicom Gerät arbeiten weltweit über 7200 Ärzte und Zahnärzte, sowie 5600 Heilpraktiker. 30 Jahre Erfahrung steckt in den neuesten Geräten. Eines dieser Geräte steht ab sofort in meiner Praxis für Sie zur Verfügung und wartet darauf, Sie therapieren zu dürfen.

Quellen:

Regumed

BDH

 

Hinweis:

Die BICOM Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie oder die Akupunktur in den Bereich der regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die BICOM Bioresonanz als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die BICOM Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und auch nicht anerkannt.